Zeiss vermeldet Umsatzrekord

Stuttgart - Der Optikkonzern Carl Zeiss hat dank der erstmals voll einbezogenen Augenoptik seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2010/11 um zehn Prozent auf 4,24 Milliarden Euro gesteigert und damit einen Rekord erzielt.

Der operative Gewinn kletterte von 375 auf 607 Millionen Euro. Unterm Strich blieben 386 Millionen Euro Gewinn.

Besonders in Asien und Amerika war die Nachfrage nach Linsen und anderen Optikprodukten groß. Der wichtigste Markt Halbleitertechnik kühle sich jedoch ab, sagte Vorstandschef Michael Kaschke am Mittwoch in Stuttgart. Ähnlich sehe des bei Mikroskopen und Verteidigungstechnik aus - daher sei die Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr leicht negativ. Für Zeiss arbeiten weltweit rund 24 200 Mitarbeiter.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Meistgelesene Artikel

Nach Flug-Chaos: Das müssen Tuifly-Kunden jetzt wissen 

Hannover - Rund eine Woche lang flog ein Großteil der Tui-Maschinen nicht, weil sich Besatzungen krank meldeten. Haben Urlauber nun Anspruch auf …
Nach Flug-Chaos: Das müssen Tuifly-Kunden jetzt wissen 

Tui-Ärger: Gericht verhandelt Verfahren nach Tuifly-Flugausfällen

Hannover - Frust und Flugstreichungen statt Urlaubsvergnügen: Für Tausende Fluggäste wurde dieser Alptraum im vergangenen Herbst Realität. Grund war …
Tui-Ärger: Gericht verhandelt Verfahren nach Tuifly-Flugausfällen

Bericht: Schäuble wurde 2011 vor Aktientricks bei Dekabank gewarnt

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ist laut "Spiegel" frühzeitig auf Steuertricks bei der Dekabank hingewiesen worden. Am Donnerstag wird …
Bericht: Schäuble wurde 2011 vor Aktientricks bei Dekabank gewarnt

Kommentare