Zollitsch: Stellt mehr junge Migranten ein!

+
Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch

Freiburg - Die katholische Kirche hat die deutsche Wirtschaft dazu aufgerufen, verstärkt sozial benachteiligte Jugendliche einzustellen.

„Es braucht gezielt mehr Einstiegsangebote für jene junge Menschen, die am Rande stehen“, sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, am Sonntag in Freiburg der Nachrichtenagentur dpa. „Die positive Wirtschaftslage und die Dynamik am Arbeitsmarkt bieten hierzu die Gelegenheit.“ Neben besseren Stellenangeboten müsse es auch mehr Ausbildungsofferten geben. Die katholische Kirche werde an diesem Montag mit einem deutschlandweiten Aktionstag auf das Problem aufmerksam machen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare