Wieder Preisanstieg für Verbraucher

Wiesbaden - Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im April um 0,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, waren dies 0,2 Punkte mehr als im März.

Im April mussten Verbraucher wieder mehr bezahlen.

Im Vergleich mit dem Vormonat blieb der Verbraucherpreisindex im April unverändert. Die Statistiker wiesen auf gegenläufige Entwicklungen hin: Weil Ostern in diesem Jahr in den April fiel und 2008 in den März, gab es den Angaben zufolge deutliche Preisanstiege bei Pauschalreisen (plus 16,5 Prozent), Flugreisen (6,9 Prozent) und Beherbergungsdienstleistungen (4,0 Prozent).

Dagegen habe vor allem der ernorme Preisrückgang bei Mineralölprodukten (minus 19,5 Prozent) die Teuerung insgesamt gedämpft.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Selbstanzeige: Geht Daimler im Kartell-Streit straffrei aus?
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Kartell-Vorwürfe gegen deutsche Autobauer: Das ist bislang bekannt
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück
Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Kommentare